Frische Zahnpasta: Ayurveda im Mund durch die Tradition des Ölziehens

Das RINGANA FRESH tooth oil ist bei uns Ersatz für Zahnpasta, Mundwasser und Kaugummi. Auch unsere Tochter (8 Jahre) ist scharf darauf.

Jeden Morgen nach dem Aufstehen zelebriere ich das Ölziehen. Erst danach aktiviere ich meinen Organismus mit einem warmen Glas Chi-Wasser.

Bevor ich das Zahnöl von Ringana kannte, sind meine Ölziehversuche kläglich gescheitert, denn Kokosöl oder Olivenöl waren mir einfach zu dickflüssig und geschmacklich nicht mein Favorit. Daher kam ich über 2 Minuten Ölziehen nie hinaus. Mit dem Wissen, dass die Mundhöhle das Tor zum Verdauungssystem dar stellt, wird klar wie wichtig es ist, den Mund, die Zähne und das Zahnfleisch zu reinigen und zu pflegen. Durch das Hin- und Herbewegen des Zahnöls im Mundraum werden Bakterien in der Mundhöle gebunden und eine Art Entgiftung findet statt.

Das Zahnöl schmeckt erfrischend nach Minze, dadurch wird mir beispielsweise überhaupt nicht mehr übel beim Ölziehen. Es enthält auch feine Putzkörper aus der Kieselsäure, mit denen man ein noch saubereres Gefühl auf den Zähnen bekommt als mit reinem Öl. Durch die Wirkstoffe aus ayurvedischen Heilkräutern gibt das Öl geschmacklich sehr viel her und bietet auch sonst einiges:

  • Bio-Sesamöl allein hat bereits keimtötende Eigenschaften.
  • Birkenzucker eliminiert Kariesbakterien.
  • Kurkuma wirkt entzündungshemmend.
  • Nelke wirkt schmerzlindernd und pilztötend.
  • Zimt desinfiziert und fördert die Durchblutung.
  • Sternanis wirkt antibakteriell.
  • Myrrhe wirkt entzündungshemmend.
  • Salbei wirkt antibakteriell und entzündungshemmend.

Man erhält also mit dem RINGANA FRESH tooth oil weit mehr als ein hochwertiges Bio-Sesamöl. Durch die feinen Putzkörper ist auch das fluor-freie Zähneputzen möglich!

Auch wenn ich lange reden muss, beispielsweise bei Interviews oder Vorträgen, nehme ich das RINGANA Zahnöl mit. Denn es „befeuchtet“ die Kehle langanhaltend. So bleibt der berühmte Räusperer einfach aus.

Insgesamtes Fazit: Wir haben deutlich weißere Zähne bekommen. Auch Aphten oder kleine Entzündungen im Mund sind bei uns Geschichte. Wir kombinieren in unserer Zahnpflege Ölziehen, Putzen und einen Zungenschaber- für ein besonders strahlendes Lächeln. :)

Unser Testergebnis

  • ohne
    • Fluor
    • chemische Zusätze
    • Aspartam
    • Triclosan
    • Parabene
    • Mikroplastik
  • weißere Zähne
  • kein Mundgeruch mehr
  • top bei Aphten oder Entzündungen

Zurück